EINEN MOMENT BITTE

 

Gallerie Wirtschaftsförderung Kalkar lädt ein!

Im GGK treffen Vertreter aus Handwerk, Mittelstand und Landwirtschaft auf Praktiker der Hochschule RheinWaal.

Handwerk, Landwirtschaft und Mittelstand treffen Hochschule Rhein-Waal in Kalkar

Kalkar. Es ist gerade mal einige Wochen her, dass sich die Hochschule Rhein-Waal dazu entschlossen hat, das Gewerbe- und Gründerzentrum Kalkar zum ersten auswärtigen „Satellitenstandort“ der Klever Bildungseinrichtung auszubauen. Mitte September soll jetzt ein gezielter Impuls für die lokale Wirtschaft der Nicolaistadt gesetzt werden.

„Die Hochschule bietet bekanntermaßen Studierenden vielfältige Bildungsmöglichkeiten. Was bislang weniger bekannt ist: Sie kann auch kleinen und mittleren Unternehmen der Region auf den unterschiedlichsten Themenfeldern mit praxistauglichen Lösungen weiterhelfen. Und das gilt gleichermaßen für Handwerksbetriebe wie für die Landwirtschaft oder den hiesigen Mittelstand“, sagt Wirtschaftsförderer Dr. Bruno Ketteler. „Ziel soll zunächst sein, für Handwerker, Mittelständler oder Landwirte die gefühlte Hürde für eine Anfrage an die Klever Hochschule deutlich zu senken“.

Gemeinsam mit Dr. Gerhard Heusipp, Leiter des Zentrums für Forschung, Innovation und Transfer der Hochschule Rhein-Waal hat Ketteler das Programm für eine
„Mittagspause 2021“ im Gewerbe- und Gründerzentrum Kalkar-Kehrum zusammengestellt. Die Veranstaltung beginnt am Mittwoch, den 15.09.2021, um 11.00 Uhr mit der Begrüßung durch Bürgermeisterin Dr. Britta Schulz und dem Vizepräsidenten der Hochschule, Prof. Dr.-Ing. Peter Kisters. Danach wird Gerhard Heusipp die vielfältigen, wechselseitigen Möglichkeiten der Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Hochschule erläutern. Im anschließenden Praxisteil stellen Robert Beinio (bb med. product GmbH, Kalkar), Daniel Neubauer (HSRW) und Frank Hodey (VitalCentrum Hodey KG, Kamp-Lintfort) kurzweilig ihre jeweiligen Projekte vor.
Danach bestimmen Rückmeldungen der Veranstaltungsbesucher den Inhalt einer kurzen Diskussions- und Fragerunde. Dabei werden auch der Geschäftsführer der
Kreishandwerkerschaft, Richard Thielen, und der Vorsitzende der Kreisbauernschaft Kleve, Michael Seegers, Rede und Antwort stehen. Die „Mittagspause 2021“ schließt mit anregenden Gesprächen, köstlichem Fingerfood und Getränken im Foyer. Anmeldungen sind bis zum 09.09.2021 möglich unter wirtschaftsfoerderung@kalkar.de.

Für die Veranstaltung ist folgender Ablauf vorgesehen:
11.00 Uhr bis 11.10 Uhr
Begrüßung durch Bürgermeisterin Dr. Britta Schulz und Prof. Dr.-Ing. Peter Kisters
11.10 Uhr bis 11.25 Uhr
„Die Hochschule Rhein-Waal: Ihr Partner in der Region!“, Dr. Gerhard Heusipp, Hochschule Rhein-Waal
11.30 Uhr bis 11.50 Uhr
Berichte aus der Praxis zum Transfer zwischen Hochschule und Wirtschaft

Praxisbeispiel I: Robert Beinio, bb med. product GmbH, Kalkar
Praxisbeispiel II: Daniel Neubauer, Kooperation HS Rhein-Waal und Mühlhoff Umformtechnik GmbH, Uedem
Praxisbeispiel III: Frank Hodey, VitalCentrum HODEY KG (Orthopädie- und
Rehatechnik), Neukirchen-Vluyn
11.50 bis 12.10 Uhr
Diskussion und Fragen aus dem Publikum zur Zusammenarbeit zwischen kleinen und
mittleren Unternehmen an Robert Beinio, Dr. Gerhard Heusipp, Daniel Neubauer, Frank
Hodey, Richard Thielen (Geschäftsführer Kreishandwerkerschaft Kleve) und Michael
Seegers (Vors. Kreisbauernschaft Kleve)
12.10 bis 12.45 Uhr
Ausklang mit anregenden Gesprächen, Fingerfood und Getränken im Foyer
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme. Bitte lassen Sie uns bis zum 09.09.2021 per E-Mail
an wirtschaftsfoerderung@kalkar.de einen kurzen Hinweis zukommen, ob Sie teilnehmen können.

Mit freundlichem Gruß
Ihre Wirtschaftsförderung Kalka

 

Jahr:
2020
Kategorie:
Veranstaltung
https://www.gewerbe-gruenderzentrum.de/wp-content/uploads/2020/11/Logo_green-1.png
https://www.gewerbe-gruenderzentrum.de/wp-content/uploads/2020/11/Logo_green-1.png
Subscribe

If you wish to receive our latest news in your email box, just subscribe to our newsletter. We won’t spam you, we promise!

    Applauz

    As the pioneer of the lean startup movement, APPLAUZ has dedicated it’s time to sharing effective business strategies that help new businesses and enterpreneurs put their money to work in the right way.

    Subscribe

    If you wish to receive our latest news in your email box, just subscribe to our newsletter. We won’t spam you, we promise!

      Applauz

      As the pioneer of the lean startup movement, APPLAUZ has dedicated it’s time to sharing effective business strategies that help new businesses and enterpreneurs put their money to work in the right way.

      Copyright 2017-2020 by seg GmbH. All rights reserved.

      Copyright 2017-2020 by seg GmbH. All rights reserved